Was ist Elektro / Mesoporation?

Sinekron Star

Der elektronische, transdermale Weg wurde in den letzten Jahren in der Schmerztherapie zunehmend zur Verabreichung von Medikamenten genutzt. Jüngst haben neueste Erkenntnisse im biologischen Bereich zu der Entdeckung geführt, dass in den Epithelzellen entsprechend gepulste und modulierte elektrische Impulse zur Bildung von Kanälen, den sogenannten Elektroporen, führen, die ein tiefes Einschleusen von Wirkstoffen in die Haut erlauben: 90% und bis zu einigen Zentimeter Tiefe. Die Elektroporation ist eine Methode, die besondere, modulierte, dreieckförmige elektrische Impulse nutzt, um die Durchlässigkeit der Zellstrukturen vorübergehend zu erhöhen. Durch die elektrischen Impulse werden die Zellmembranen kurzfristig umstrukturiert und es bilden sich Kanäle, durch die die Einbringung wasserlöslicher Mikro-/ Makromoleküle in die Haut begünstigt bzw. ermöglicht wird.